· 

JAMU - indonesischer Immunstärker

Bericht & Foto: Belinda Jantos

JAMU
JAMU

So langsam wird es kälter, jeder schnupft und schnieft… langsam merkt man - Es wird Herbst, oder besser gesagt „Erkältungszeit“. Nachdem es zu dieser Zeit wichtiger denn je ist, mit einem starken Immunsystem ausgestattet zu sein, habe ich euch heute mal ein etwas anderes Rezept aus meiner Reise durch Asien mitgebracht. 

 

Die Wundertinktur stammt aus Indonesien und wird dort von den Einheimischen verwendet und getrunken, um das Immunsystem fit und leistungsstark zu halten.

 

Geschmacklich gleicht es ein bisschen einem hier bekannten „Ingwer Shot“, hat allerdings mehr „Schärfe“.

 

Zubereitet wird er in ca. einer halben Stunde und man kann den Wunderdrink mindestens eine Woche im Kühlschrank in einem gut verschließbaren Gefäß aufbewahren. 


Kurz zu den Inhaltsstoffen, der Hauptzutaten und warum diese gut für die Erkältungszeit bzw. das Immunsystem sind:

Ingwer: viel Vitamin C, aber auch Magnesium, Eisen und Kalium. Darüber hinaus wirkt es virusstatisch - hemmt also Vermehrung von Viren und regt die Durchblutung sowie den Kreislauf an.

 

Kurkuma: besitzt den Stoff „Curcumin“, welcher entzündungshemmende Wirkstoffe besitzt, kann Gelenkschmerzen lindern, unterstützt Entgiftung und lindert Entzündungen.

 

Limetten/Zitronen: viel Vitamin C, aber auch Magnesium, Phosphor, Kalzium, Kalium und Vitamine A + B


JAMU - Indonesischer Immun-Boost:

  • 1l Wasser
  • 100g Kurkuma
  • 50g Ingwer
  • 3-4 Limetten (oder Limetten/Zitronensaft)
  • Etwas Honig oder Agavendicksaft
  • Zimt
  • Pfeffer (am Besten schwarzer Pfeffer)
  • Chili
  1. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Kurkuma in Scheiben schneiden (falls vorhanden mit Handschuhen oder einem Tuch anfassen, sonst sind die Hände komplett gelb/orange!).
  2. Beide Zutaten in ein Gefäß geben und mit heißem Wasser übergießen oder aufkochen lassen (wird dann intensiver).
  3. Chili, Zimt und Pfeffer dazu geben und kurz mit köcheln lassen.
  4. Mit einem Mixer alles gut durchmixen, Zitronensaft dazu geben und durch ein Sieb filtern.
  5. In ein luftdicht verschlossenes Gefäß füllen und im Kühlschrank lagern.