· 

DYNAFIT TRAIL RUN3 VOM 18.-20. SEPTEMBER 2020 SPEED UP BEIM NEUEN TEAM-EVENT TRAIL RUN3

PREMIERE: DYNAFIT TRAIL RUN3 VOM 18.-20. SEPTEMBER 2020

Foto: wisthaler - TAR
Foto: Wisthaler

Die Bergausdauermarke DYNAFIT wird ihrer Vorreiterrolle gerecht und launcht ein dreitägiges Trail Running Event. Vom 18. bis 20. September 2020 ruft die Marke zum Trail Run in die Region Imst/ Tirol. Gemeinsam mit dem Veranstaltungspartner PLAN B nimmt DYNAFIT alle Hürden um einen Wettkampf, auf den die Trail Running Community in diesem Jahr sehnlich wartet, zu launchen. Das Running Event mit drei Tagesetappen wird zusammen mit dem Starkenberger Homerun als Team-Lauf ausgetragen. Die Marke freut sich auf internationale Top-Läufer, die sich in Zweier-Teams auf knapp 70 Kilometern und insgesamt über 5.000 Höhenmetern messen. Nachdem aufgrund des Covid-19-Virus viele Laufveranstaltungen ausfallen mussten, setzt der Ausrüster und Partner hochkarätiger Events wie dem Transalpine Run, mit dem DYNAFIT Trail Run3 ein starkes Aufbruchssignal. #speedup für den DYNAFIT Trail Run3.

Drei Tagesetappen, 70 Kilometer, 5.150 Höhenmeter, 200 Teams

Für insgesamt 400 Athleten geht es vom 18. - 20. September in Zweierteams rund 70 Kilometer und ca. 5.150 Höhenmeter im Anstieg auf einzigartigen Trail-Panoramastrecken durch die Tiroler Alpen. Der DYNAFIT Trail Run3 beginnt am Freitag, 18. September, mit einem sieben Kilometer langen Bergsprint von Jerzens auf den Hochzeiger (2.560 m). Es gilt dabei 1.205 Höhenmeter im Aufstieg zu bewältigen. Bei der zweiten Etappe des dreitägigen Events laufen die Teams auf der langen Distanz des Starkenberger Homerun. Die beiden Teammitglieder starten an diesem Tag von zwei unterschiedlichen Startpunkten und treffen sich nach 29,4 Kilometern und 1.667 Höhenmetern auf der südlichen Variante oder 25,7 Kilometern, 1.061 Höhenmetern über die Nord-Route im gemeinsamen Ziel in Imst. Die finale Etappe am Sonntag, 20. September, formt den Höhepunkt des alpinen Laufs und fordert die Athleten nochmals heraus. Die Strecke führt über 33 Kilometer mit jeweils 2.270 Höhenmetern im Aufstieg wie im Abstieg. Start und Ziel liegen in Imst. Der Trail führt durch die Rosengartenschlucht hinauf nach Hochimst, dann über den Imster Höhenweg auf den Gipfel des Laggers (2.382 m). Weiter führt die Route über den technisch anspruchsvollen, panoramareichen Larsengrat zu Ödkarlekopf (2.565 m) und Pleiskopf (2.560 m), wo der höchste Punkt erreicht ist. Es folgen die Schaflanne, die V2 an der Muttekopfhütte (1.934 m), der schöne Steig über die Platteinwiesen zur Latschenhütte und die V3 in Rastbichl. Über Hochimst geht es hinunter nach Imst.

Bergausdauermarke holt Trail Community an den Start eines dreitägigen Trail-Laufs

Mit dem DYNAFIT Trail Run3 launcht die Marke ein Laufevent für erfahrene Läufer mit alpiner Kompetenz und Durchhaltevermögen für mehrtägige Wettkämpfe. Mit dem eigens für Wettkämpfe konzipierten Rucksack Vert 3 Event Edition im Starterpaket unterstreicht DYNAFIT seine Produktkompetenz für Trail-Läufe. Seit 2012 bietet DYNAFIT neben hochfunktionaler und technischer Skitourenausrüstung auch Bergsportausrüstung für den Sommer. Den Fokus legt die Marke auf die beiden Bereiche Trailrunning und Athletic Mountaineering. Mit dem Launch des DYNAFIT Trail Run3 setzt der Ganzjahresausrüster mit Ausrichtung auf Schnelligkeit und Leichtigkeit am Berg ein positives Zeichen für Team-Rennen.

Die Anmeldung startet am 27. Juli um 9.00 Uhr über www.starkenberger-homerun.com/dynafit-trail-run3. Aufgrund der aktuellen Situation konnten sich die Veranstalter auf ein unbürokratisches und für die Teilnehmer unkompliziertes Handling verständigen. Nach verbindlicher Anmeldung entrichten die Läufer die Teilnahmegebühr zwei Wochen vor dem Start. Bis dahin kann der Ausrichter, entsprechend der aktuellen Lage, die Veranstaltung ohne Kosten für die Teilnehmer, absagen.