· 

RUNTERRA 2019 - dreckig, aber leider geil!

Foto:  ©Thorsten Greiner - Teilnehmer finden sich im Startblock ein
Foto: ©Thorsten Greiner - Teilnehmer finden sich im Startblock ein

ZIRNDORF 21. September 2019 „dreckig, aber leider geil!“ so wirbt der Veranstalter auf seiner Webseite und genau so war es auch!!!

 

Pünktlich um 9:00 Uhr startete der Runterra 2019 bei strahlendem Sonnenschein mit den ersten Läufern, die zu Beginn gleich mal eine 2,5 Meter hohe Wand vor sich hatten.

 

Wurde diese bezwungen, galt es weitere 59 spektakuläre Hindernisse pro Runde ( 9km ) zu besiegen.

 

Im 30-Minutentakt wurden die nächsten Sportler auf die Strecke geschickt.

 

 

 

Der letzte Startschuss fiel um 15:30 Uhr.

 

Zu den Hindernissen gehörten Matschpfützen, Container mit verschiedenen Inhalten, Wasserrutschen, Betonwände, Traktorreifen, ein Panzer, Flussdurchquerungen uvm.

 

Die Teilnehmer konnten zwischen den Distanzen 9km, 18km und 27km wählen.

Foto:  ©Thorsten Greiner - Sportler in Aktion

Foto:  ©Thorsten Greiner - Zuschauer und Sportler genossen den schönen Tag
Foto: ©Thorsten Greiner - Zuschauer und Sportler genossen den schönen Tag

An diesem schönen Tag starteten über 3000 Teilnehmer bei bester Stimmung in Sportklamotten oder Kostüm und auch jede Menge Zuschauer genossen das wilde Treiben.

 

Nicht nur im Start- und Zielbereich, sondern auch an den einzelnen Zuschauerhotspots wurde neben der Strecke einiges geboten.

 

Mit Musik, Getränken- und Essensständen gab es für die Zuschauer alles, was das Herz und den Magen begehrt.

 

Die Moderatoren heizten zusätzlich bei jedem Start die Stimmung an und begrüßten die heimkehrenden Finisher im Ziel.

 

Foto:  ©Thorsten Greiner - Finisher Christian Team Trailrunning24.de
Foto: ©Thorsten Greiner - Finisher Christian Team Trailrunning24.de

Alles in allem eine sehr gut organisierte Veranstaltung mit extrem hohem Spaßfaktor, sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer.

 

 

 

 

 

 

Der nächste Runterra findet am 19.September 2020 statt.

 

ANMELDUNG RUNTERRA 2020

Bericht & Fotos: Thorsten Greiner - Trailrunning24