· 

Saisonstart am 12. Mai für die TRAILS 4 GERMANY presented by BUFF an der Talsperre Pöhl

Foto: Andi Frank

Die Premiere im Vorjahr war einfach sensationell, die zweite Auflage am Sonntag, 12. Mai, dürfte das allerdings noch toppen. Die Rede ist von der ersten Etappe der nationalen Laufserie TRAILS 4 GERMANY presented by BUFF an der Talsperre Pöhl im Vogtland, nur wenige Kilometer von Plauen entfernt. Das Besondere an Pöhl ist die Symbiose zwischen perfekten Trails und ausgelassener Feier-Stimmung im Start-Ziel-Bereich oberhalb des drittgrößten Stausees Sachsens, in der Region auch als „Vogtländisches Meer“ bekannt. Auf die Athleten und Athletinnen warten zwei ebenso anspruchsvolle wie landschaftlich schöne Strecken über 12 bzw. 21 Kilometer. Höhepunkt ist die zweimalige Querung der Elstertalbrücke, eine der größten Ziegelsteinbrücken der Welt. Natürlich steht in Pöhl auch wieder der beliebte „Sparkasse Vogtland Kinderlauf“ auf dem Programm.

Die Begeisterung in der Region ist enorm. Die lokalen Mitorganisatoren Jasmin Wolf und Uwe Schneider haben im Vorfeld ganze Arbeit geleistet. Landrat Rolf Keil hat die Schirmherrschaft übernommen und hofft, dass auch die zweite Auflage zu einem Erfolgserlebnis wird. „Die beiden Laufstrecken in der Region der Elstertalbrücke und der Talsperre Pöhl sind ideal geeignet für technisch anspruchsvolle und abwechslungsreiche Trails in einer sehr reizvollen Landschaftsregion unseres Vogtlandes. Die Talsperre Pöhl als drittgrößter Stausee Sachsens bietet, umrahmt von einer reizvollen Mittelgebirgslandschaft mit umfangreichen und attraktiven Freizeitangeboten, zahlreiche Möglichkeiten zum Camping, für Laufsportund Wanderfreunde sowie für Radfahrer und Wassersportler“, zeigt sich Landrat Keil vom Austragungsort Pöhl angetan. 

Die beiden Strecken über 12 Kilometer und 325 Höhenmeter bzw. 21 Kilometer und 509 Höhenmeter sind perfekt und garantierten ein echtes Trail-Erlebnis. Landschaftliche Höhepunkte sind die Abschnitte im Elstertal und die Unter- und Überquerung des Viadukts Elstertalbrücke. Eine der größten Ziegelsteinbrücken der Welt wird direkt nach der Verpflegungsstelle zuerst durch einen oberen Brückenbogen gequert. Auf einem Singletrail geht's dann rasant hinab ins idyllische Elstertal. Anschließend wird die Elstertalbrücke an einem unteren Bogen passiert und es folgt der Aufstieg auf die mittlere Ebene, um dort das Viadukt direkt zu überlaufen.

Die lokalen Mitorganisatoren Jasmin Wolf und Uwe Schneider bereiten sich mit ihren Mitstreitern seit Monaten auf das Event am 12. Mai vor: „Unsere Landschaft gibt es her, hier ein schönes Trailrennen zu veranstalten. Durch die recht hügelige Streckenführung wird oft das Tempo zweitrangig und die Wahrnehmung der Natur mit allen Sinnen präsent. Man muss nicht erst weit reisen, wenn das Schöne auch direkt vor der Haustür zu finden ist. Die Erstauflage im Vogtland hat bewiesen, wie gut das bei den Leuten ankam, es hat sich angefühlt wie ein Treffen von Freunden, die gemeinsam Spaß haben. Wir sind glücklich und ein bisschen stolz, auch weitergereisten Läufer*innen zu zeigen, dass wir im Vogtland nicht nur Plauener Spitze und Musikinstrumente herstellen können, sondern auch klasse Pfade zum Austoben haben.“ 

Obwohl beide Strecken im Vorjahr allseits gelobt wurden, betrieben die Organisatoren noch etwas Feinschliff. Die wenigen Asphaltstücke wurden noch weiter reduziert. Zusammen mit Mariechen Bang vom Zweckverband Talsperre Pöhl haben Jasmin Wolf und Uwe Schneider ideale Voraussetzungen für einen wunderbaren Trail-Sonntag geschaffen: „Wann hat man schon mal die Möglichkeit zugleich an einem 'Meer' zu starten, über eine der größten Ziegelsteinbrücken der Welt zu laufen, einen Aussichtsturm zu erklimmen und im Anschluss mit guten Freunden ein Bier zu trinken?“.

Das Zusammenbringen von Outdoor-Enthusiasten, Spitzenläufern und regionalen Partnern sei ihnen von Beginn an ein echtes Vergnügen gewesen, Freundschaften seien entstanden, Netzwerke seien erweitert worden. „Die Trails 4 Germany waren für uns ein echtes Geschenk, welches wir mit viel Herzblut ein- und mit viel Stolz auspacken durften“, so Wolf und Schneider.

Foto: Andi Frank


Event-Überblick TRAILS 4 GERMANY presented by BUFF Talsperre Pöhl:

Los geht’s am 12. Mai am Wassersportzentrum an der Talsperre Pöhl ab 9 Uhr. Dann öffnet das RaceOffice zur Abholung der Rennunterlagen und zur Last-Minute-Anmeldung vor Ort. Um 11 Uhr startet der Nachwuchs beim kostenlosen „Sparkasse Vogtland Kinderlauf“.  Um 13 Uhr fällt der Startschuss über die Kurzstrecke über 12 Kilometer und über die Langstrecke über 21 Kilometer. Ein weiteres Highlight an der Talsperre Pöhl dürfte ebenfalls den Geschmack der Teilnehmer*innen treffen: Kostenlose Massagen mit der WBS Training Schule Plauen.
 
Nach dem Startschuss der Laufserie TRAILS 4 GERMANY presented by BUFF am 12. Mai geht’s mit dem zweiten Stopp am 6. Oktober in Blaubeuren weiter. Am 13. Oktober steht danach das große Finale in der fränkischen Biermetropole Kulmbach an. Alle drei Läufe stehen unter dem Motto „Entdecke die Trails der Locals.“   

 

Mehr Infos auf www.trails4germany.com oder direkt im Eventkalender

 

Online Anmeldung bis 11.05.2019 auf www.planb-registration.com/trails4germany2019